Wie finde ich einen Gitarrenlehrer, der mir wirklich weiterhilft?

von Lutz Richter

Den richtigen Lehrer zu finden, ist eine bedeutende Entscheidung, die sich sehr auf den Verlauf
deines musikalischen Lebens auswirkt. Die meisten Leute fragen für diese Entscheidung jedoch nur
nach „Preis“ und „Ort“, und nehmen dann den billigsten Lehrer oder den nächsten Lehrer. Das ist
natürlich nicht die beste Herangehensweise.
Willst du deine musikalischen Ziele erreichen? Eventuell sogar ohne Umwege? Dann bist du es dir
schuldig, einen Lehrer zu finden, dem du vertrauen kannst, der ernsthaftes Interesse an der
Verwirklichung deiner musikalischen Visionen hat.

Das Gitarrenspiel hat extreme Fortschritte gemacht. Dieser hohe Standard macht es nahezu
unmöglich, es sich selbst beibringen zu können, ein Weltklassespieler zu werden. Diese Zeiten sind
vorbei. Auch wenn du bescheidenere Ziele hast und nur als Hobby zu Hause spielen willst, kann dir
der richtige Lehrer eine Menge vergeudete Zeit und Frust ersparen.

Ein Musikinstrument zu erlernen, ist eine Investition. Du investierst deine Zeit und Energie ins
Üben und Perfektionieren deiner Fähigkeiten. Du möchtest, dass dabei dann auch etwas
herauskommt. Du willst besser werden auf der Gitarre und zunehmend mehr Freude am Spielen
haben. Suche dir also einen erfahrenen Lehrer aus, der weiß was er tut. Wenn du deinen Lehrer
nicht clever auswählst, setzt du deine Investition auf’s Spiel. Du willst bestimmt nicht jahrelang mit
dem Üben von nutzlosen Dingen verbringen, die du niemals anwenden wirst, und du willst
bestimmt auch nicht schlechte Angewohnheiten anlernen, die deinen Fortschritt blockieren und dich
frustrieren.

Wenn du mehr zu diesem Thema lernen willst, kannst du dir diesen kostenlosen guide on choosing the right guitar teacher herunterladen (nur in Englisch erhältlich), der von einer internationalen Koryphäe des Fachs geschrieben wurde.